Nils Holgersson und die Wildgänse nach Selma Lagerlöf

Nils Holgersson wächst bei seinen Eltern auf einem kleinen Bauernhof in Südschweden auf. Er ist mit sich und der Welt unzufrieden und spielt Mitmenschen und den Tieren böse Streiche. Eines Tages verzaubert ihn das erzürnte Haus-Wichtel-Männchen, und fortan muss Nils als Wichtelmännchen weiterleben.

Als eine Schar Wildgänse über den Hof fliegt, will die zahme Hausgans Martin mitfliegen. Nils hält sich an ihr fest, um die Gans aufzuhalten, aber es ist zu spät. Nun reist er mit Martin und den Wildgänsen durch die Luft in den hohen Norden. Er lernt das Fliegen, das Gefühl von Freiheit und Abenteuer zu lieben. Er entdeckt die Schönheit der schwedischen Landschaften und erlebt dabei den Wandel der Jahreszeiten. Gemeinsam mit den Tieren übersteht er viele Abenteuer und rettet sogar der Wildgans Akka das Leben vor dem Fuchs Smirre. Da er als Wichtelmännchen die Sprache der Tiere sprechen kann, lernt er sie besser kennen und verstehen. So entdeckt Nils, was Freundschaft bedeutet. Wie er am Ende wieder nach Hause zurückkehrt und seine menschliche Gestalt wiedererlangt, erzählt dieses Puppenspiel.

Puppenspielerin Annette Köhne zeigt in verschiedenen Rollen die Verwandlung von Nils Holgersson nach der Erzählung von Selma Lagerlöf. So ist sie mal als Nils Holgersson, als alte Bauersfrau oder als Sonne zu sehen, die im Frühling die Blumen aus der Erde lockt. Die Kulissen sind überwiegend in phantasievollen Textilarrangements gestaltet, die vielen Tierfiguren in liebevoller Handarbeit selbst gestaltet. Das Spiel ist bunt, abwechslungsreich, spannend, aber auch lustig.

Es eignet sich besonders als Familienstück und wird empfohlen für Kinder ab 4 Jahren.

Figurenspiel- und bau, textile Kulissen: Annette Köhne
Regie: Nicola Jussen
Technik, Bühnenbau: Hans Jürgen Dausend
Flachfiguren: Annika Knubel
Musik: Jan Köhne

Termine für dieses Theaterstück

um 15:00 Uhr
Veranstaltungsort: Treff für Jung und Alt der Epiphaniasgemeinde, Kärntnerstr. 23-25, 48145 Münster
um 15:30 Uhr
Veranstaltungsort: Pfarrheim St. Clemens, Patronatsstr. 2, 48165 Münster, Hiltrup